04. Christian ALLMER. Allmer Reisen & Transporte. Krieglach

Energie- und umweltbewusst Transportieren und Reisen

„Es war eine Herzensentscheidung, das abwechslungsreiche Geschäft mit unseren LKWs und Bussen Schritt für Schritt in die Zukunft zu führen!“ Christian Allmer, Allmer Reisen & Transporte aus Krieglach

Ab 1.10. hier voten

Nach seinem Masterstudium in „Energy & Transport Management“ an der FH Joanneum in Kapfenberg war die Entscheidung gefallen, das Unternehmen mit mittlerweile 25 Beschäftigen zu übernehmen: „Mein Vater hat früh darauf geachtet, unterschiedliche Märkte zu erschließen, um unabhängiger von Schwankungen oder Krisen zu sein. Und trotzdem habe ich natürlich zu Hause mitbekommen, welche Herausforderungen die Selbstständigkeit mit sich bringt.“ Aber letztlich war das Interesse am Familienbetrieb in dritter Generation zu groß. Die eigenen Entscheidungen treffen und zukunftsträchtige Ideen in die Tat umsetzen, ist, was den jüngsten von drei Geschwistern reizt. Und deshalb übernahm Christian Allmer Ende 2020 die Verantwortung als Geschäftsführer.

Abwechslungsreiches auf die Straße bringen

Die Flotte besteht aus LKWs, Kränen, Kleinbussen und großen Reisebussen, für die in nächster Zeit einiges an Abwechslung geplant ist. „Konsequent auf Sicherheit und Ausstattung zu achten, ist selbstverständlich. Darüber hinaus müssen wir aber auch unsere Angebote immer wieder darauf überprüfen, wie sich die Bedürfnisse unserer Kunden verändern!“ Spannende Spezialaufgaben wie der Transport eines kunstvollen Klaviers mittels 4-Achs-Kran-LKW (Link zur Facebook-Story) in schwindelerregende Höhen sind dabei eine interessante Ausnahme. Ein wenig Farbe in Form von neuen Folierungen für die Flotte sorgt bei den täglichen Fahrten in der Region für ein wenig Aufmerksamkeit. Die LKWs erhalten im Zuge dessen in Anlehung an die Wurzeln des Unternehmens wieder das bekannte Rot.

Ein Tipp rund um die Betriebsnachfolge
Weiter zum Tipp ...

Sicher Reisen mit regionalem Anspruch
Abwechslungreich ist auch das große Reiseangebot, dass durch die neue Kooperation mit „bus dich weg!“ eine ganz besondere Qualität erreicht: „Durch die österreichweite Zusammenarbeit mit anderen erfolgreichen Busunternehmen können wir garantieren, dass jede angebotene Reise sicher stattfindet. Unsere Gäste werden von uns regional abgeholt und können bequem Destinationen in ganz Europa erreichen.“ Die Synergien, die sich aus dem neuen Franchise-Partner für Reiselustige im Mürztal ergeben, werden in den nächsten Wochen besonders beworben werden – vielleicht ist ja auch für Sie ein kurzer Trip dabei …

Grund der Nominierung: Frischer Wind im erfolgreichen Familienbetrieb

Mobilität ist in einer vielfältigen Region wie dem Mürztal ein wichtiger Standortfaktor. „Allmer Reisen und Transporte sorgt mit vielen verschiedenen Dienstleistungen von Taxi über Schulbusfahrten bis zum Reiseangebot für eine bessere Mobilität in unserer Region. Der frische Wind, den Christian Allmer auch durch seine hervorragende Ausbildung mit in den Betrieb bringt, lässt für die Zukunft noch auf weitere attraktive Ideen hoffen.“ schildert Martina Romen-Kierner, Leiterin der WKO Regionalstelle Bruck-Mürzzuschlag die Gründe für die Nominierung.


Fotoquelle: Ana Pospisil 2021, Allmer Facebook Seite.