06. Katharina & Alois THALLER. Ein spannender Arbeitsplatz mit hohem Anspruch

06. Katharina & Alois THALLER. Der Thaller, 8184 Anger

„Unser Team ist das Rückgrat unseres Erfolges: Wir können unseren Gästen deshalb viel bieten, weil jeder Einzelne im Thaller sich mit seiner Aufgabe identifiziert und wir an einem Strang ziehen. Wir sehen die Nominierung deshalb auch als Anerkennung für die ganze Mannschaft.“

Der Thaller ist ein Betrieb, der unterschiedliche Facetten der Gastronomie unter einem Dach vereint: „Wir sorgen für eine gemütliche Atmosphäre in allen drei Teilen unseres Hauses: Ins Wirtshaus kommen Einheimische gerne zum Essen. Im Louis reservieren viele Gäste zu besonderen Anlässen, unser Service bleibt aber trotzdem entspannt und diskret.“ Neben dem kreativen Anspruch der Küche ist die Weinbegleitung etwas, worauf die Familie Thaller gerne Wert legt.

Vielfalt aus einer Küche

In der Küche braucht Alois Thaller täglich die Herausforderung. Deshalb kocht er mit seinem Team für das Wirtshaus, das Hauben-Restaurant und die Hotelgäste aus einer Küche. „Wir stecken viel Leidenschaft in unser Konzept und sind deshalb sehr stolz darauf, dass das Restaurant „Der Luis“ auf Anhieb zwei Hauben erhalten hat.“ Auch hier ist es wichtig, sich auf das Team verlassen zu können, um den Qualitätslevel kontinuierlich zu halten. Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert bei den Thallers.


Wissen, wie die Zahlen stehen

Als gelernte Betriebswirtin bereitet Katharina ihrem Mann die wichtigsten Fakten regelmäßig auf. „Neben dem laufenden Betrieb muss die Planung auch immer einen Polster für Unvorhergesehenes bereithalten.“ Und so sieht der Familienbetrieb Der Thaller gemeinsam mit den Übergebern in eine gut gebuchte Zukunft.

Grund der Nominierung: Erfolgreicher Arbeitgeber mit zukunftsträchtiger Perspektive

„Ein Ausbildungsplatz soll eine gute Perspektive für die Zukunft bieten: Das ist in der Familie Thaller garantiert. Für unsere Region ist der Thaller ein vorbildliches Beispiel, wie der Generationenwechsel gut gelingen kann.“ schildert Andreas Schlemmer, Leiter der WKO Regionalstelle Weiz die Gründe für die Nominierung.



Ein Tipp rund um die Betriebsnachfolge

Eine grundlegende Fachausbildung samt guten kaufmännischen Kenntnissen bildet die Basis für die erfolgreiche Übernahme eines Familienbetriebes. Ein wichtiges Thema bleibt dann trotzdem, den richtigen Zeitpunkt zu finden. Hier greifen Nachfolger auf die erfahrene Unterstützung von Experten zurück: „Aus Sicht des Unternehmens ist der beste Zeitpunkt meist früher als es vom Übergeber gewünscht ist. Aber die Nachfolger sollten den Betrieb in einer oder am Ende einer Hochphase erhalten … nicht erst, wenn die Ergebnisse nach unten gegangen sind.“ Walter Hötzl, Kammer der Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder

Lesen Sie direkt weiter beim konkreten Tipp der Follow me Experten:
„Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Übergabe?“
von Walter Hötzl, Kammer der Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder
Mit einem Klick zum Experten Tipp

Fotoquelle: Follow me 2019.