03. Wolfgang LEITGEB & Jennifer BÖHM. Rauchfangkehrer. Leoben

Zwei Meister bringen Glück

„Der Beruf des Rauchfangkehrers gibt uns beiden die Möglichkeit, unsere Arbeit immer weiter zu entwickeln. Wir haben beide in diesem Betrieb gelernt und sind froh, gemeinsam mit dem zusammengeschweißten Team weiter zu arbeiten.“ Wolfgang Leitgeb und Jennifer Böhm, Leitgeb & Böhm Rauchfangkehrer in Leoben.


Für beide begann die Arbeit im Betrieb ihrer Vorgängerin als Lehrling. „Schon schnell habe ich beim Schnuppern gemerkt, dass die Rauchfangarbeiten und die messtechnischen Überprüfungen ein breites Arbeitsfeld bieten, das mich interessiert.“ Und so ist es für Jennifer Böhm auch bis zum Ablegen der Meisterprüfung geblieben. Wolfgang Leitgeb kam später als Lehrling in den Betrieb.

Familienexterne Nachfolge
6 Arbeitsplätze

Ein großer Schritt, mehr aus dem Job zu machen

Obwohl die Selbständigkeit nicht direkt ein Ziel war, haben beide Nachfolger gemerkt, dass sie mehr in ihrem Job machen wollen. „Es ist schon eine große Verantwortung, die wir übernommen haben, natürlich auch finanziell. Wir haben schon immer gut zusammengearbeitet. Und deshalb haben wir uns entschlossen, gemeinsam die Betriebsnachfolge anzutreten.“ Durch den Lockdown kurz nach der Übernahme Anfang Februar wurden die beiden sofort ins kalte Wasser geworfen – eine große Herausforderung für junge Unternehmer. Aber mittlerweile hat sich die Arbeit normalisiert: Das Team ist auf einem guten Weg, die Überprüfungen und Kehrungen aufzuarbeiten.


 

Dauer der Übergabe Innovationen Wachstum

Grund der Nominierung: Junge Unternehmer und Meister in einem traditionellen Gewerbe

Ein gut geführtes Unternehmen stellt für junge Nachfolger auch eine finanzielle Herausforderung dar. „Mit Konsequenz und Ehrgeiz haben beide die Unternehmerprüfung und die Meisterprüfung abgelegt. Und sie haben sich auch durch die schwierigen (Corona) Rahmenbedingungen bei ihrem Start nicht aus dem Konzept bringen lassen.“ schildert Alexander Sumnitsch, Leiter der WKO Regionalstelle Leoben die Gründe für die Nominierung.


Ein Tipp rund um die Betriebsnachfolge

Ein wichtiges Thema beim Abschluss einer Betriebsnachfolge ist die Vertragsgestaltung. Hier greifen Nachfolger auf die erfahrene Unterstützung von Notaren zurück: „Ein laufendes Unternehmen hat viele vertragliche Verpflichtungen. Im Vorfeld einer Übergabe gilt es, diese nachhaltig zu prüfen.“ Mag. Dagmar Gruber, Notariatskammer Steiermark

Lesen Sie mehr konkrete Tipps der Follow me Experten:
Mit einem Klick zu den Experten Tipps

Fotoquelle: Leitgeb & Böhm 2020.