NACHLESE Follow Lab „Fit für die Zukunft“

Wann? Juni & September
Wo? WKO Steiermark
Wer? DI (FH) Andreas Rehklau, MBA, Mitarbeiter des INNOLAB (www.innolab.at)
Follow me und innolab veranstalteten in diesem Jahr zwei Follow Labs, um gemeinsam mit steirischen BetriebsnachfolgerInnen die Betriebe zukunftsfit zu machen. Der Fokus des Follow Labs sind: Potenziale von Produkten optimieren, zukunftsträchtige Ressourcen identifizieren, neue Konzepte aus bestehenden Kompetenzen und Fähigkeiten / Fertigkeiten entwickeln.

Eine gute Nachfolgeidee alleine reicht nicht aus, um als NachfolgerIn nachhaltig erfolgreich zu sein. Chancen und Trends müssen frühzeitig
erkannt und vorhandene Innovationspotenziale entsprechend entwickelt werden. Erst durch ein zukunftsorientiertes Geschäftsmodell werden Nachfolgeideen nachhaltig erfolgreich. Die Methoden des systematischen Innovierens setzen auf generelle Entwicklungslinien, aus denen Anregungen für die eigene betriebliche Zukunft gewonnen werden.

Trends in der Betriebsnachfolge

>> Die TeilnehmerInnen stellten einheitlich fest, dass der Trend zu Kooperation und Kollaboration zunimmt.
>> Es wird immer wichtiger, sich zeitlich und strukturell zu differenzieren.
>> Zusätzlich gerät das Produkt eher in den Hintergrund, die Dienstleistung und das Kundenerlebnis rücken immer mehr in den Vordergrund.

Digitalisierung treibt diese Entwicklung: Von virtuellen Modellen in der Planung, über den modernen Webauftritt bis zur Steuerung per App. Das stellt neue Anforderungen an den Betriebsführer, der neben dem Handwerk auch eine strategische Unternehmensführung beherrschen muss. Am Beispiel eines Hafnermeisters könnte der Zukunftsplan so aussehen: